Der Impf-Drive-in an der Landsberger Allee in Berlin-Lichtenberg war seit Ende September vergangenen Jahres geschlossen. Doch nun öffnet er am Donnerstag, 10. Februar 2022, wieder seine Tore. Wie eine Sprecherin des Bezirks der Berliner Zeitung sagte, steht das Corona-Impfzentrum aber diesmal nicht auf dem Ikea-Parkplatz, sondern etwas weiter stadteinwärts neben dem Möbelhaus Höffner an der Landsberger Allee 298-300.

Die ersten Zelte und Container sind bereits aufgebaut, wie die Sprecherin weiter sagte. Der Drive-in wird ab Donnerstag täglich von 9 bis 18 Uhr geöffnet sein. Bis zu 600 Impfdosen pro Tag können dort maximal gespritzt werden. Erwachsene, Jugendliche und Kinder ab zwölf Jahren können sich mit den Impfstoffen von Moderna und Biontech die erste, zweite oder dritte Corona-Impfung verabreichen lassen. Für den neuen Protein-Impfstoff Novavax sind Sonderaktionen geplant. Menschen, in der kritischen Infrastruktur (Polizei, Feuerwehr, Gesundheitswesen, BSR) arbeiten, sollen schneller an die Reihe kommen als andere.

Der Bezirk Lichtenberg und die Berliner Gesundheitsverwaltung setzen zur Neueröffnung des Drive-in auf ein Unterhaltungsprogramm. Neben einem eigenen DJ wird es ein Autokino und einen Radiosender geben: „Impf-Drive-Info“ können die Berliner auf der Frequenz 95,2 MHz empfangen.