Berlin: Jugendlicher in Hinterhalt gelockt und niedergestochen

In Berlin-Friedrichsfelde haben Unbekannte in der Nacht zu Donnerstag einen jungen Mann mit einem Messer verletzt. Die Täter sind auf der Flucht.

Einsatzkräfte am Tatort.
Einsatzkräfte am Tatort.Morris Pudwell

In der Nacht zu Freitag wurde ein Jugendlicher offenbar in einen Hinterhalt auf einem Supermarktparkplatz gelockt und anschließend von mehreren Unbekannten mit einem Messer attackiert.

Der Vorfall ereignete sich in der Volkradstraße in Berlin-Friedrichsfelde. Nach Angaben von Reportern versorgten Einsatzkräfte der Polizei den Schwerverletzten, bis ein Notarzt eintraf. Der  junge Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

Die mutmaßlichen Täter sind derzeit flüchtig. Die Fahndung der Polizei laufe. Ein Fachkommissariat sicherte Spuren am Tatort. Die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung laufen.