Berlin-Karow: Senior fährt Kind mit dem Auto an

Auf der Achillesstraße ist es zu einem Verkehrsunfall gekommen, bei dem ein zehnjähriger Junge schwer verletzt worden ist. Der Fahrer hatte zuvor Alkohol getrunken.

Die Polizei zog einen stark betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr.
Die Polizei zog einen stark betrunkenen Autofahrer aus dem Verkehr.dpa/David Inderlied

Bei einem Verkehrsunfall in Berlin-Karow wurde am Montagmittag ein zehnjähriges Kind schwer verletzt. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei und Aussagen zweier Zeuginnen zufolge befuhr ein 67-jähriger Kia-Fahrer gegen 13 Uhr die Achillesstraße Richtung Bucher Chaussee, als der Junge über die Straße rannte und von dem Mann angefahren wurde, teilte die Berliner Polizei am Dienstag mit.

Bei dem Zusammenstoß mit dem Auto erlitt das Kind Verletzungen an der Hüfte und an einem Bein. Es wurde in ein Krankenhaus gebracht, wo es stationär aufgenommen wurde. Ein bei dem Pkw-Fahrer freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von etwa 0,2 Promille. Die weiteren Ermittlungen dauern an.