Berlin-Kreuzberg: Trio stiehlt 89-Jähriger die Handtasche – Knochenbruch

Am Sonntag ist eine Seniorin in Kreuzberg bestohlen wurden. Zeugen berichteten, dass die mutmaßlichen Täter zu dritt waren, eine Frau und zwei Männer.

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild).
Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens (Symbolbild).dpa/David Inderlied

Am Sonntagnachmittag ist eine 89-jährige Seniorin gegen 14.50 Uhr in der Grimmstraße bestohlen und verletzt worden. Nach ersten Erkenntnissen der Polizei spazierte die betagte Dame die Straße entlang, als eine Frau und zwei Männer sie zu Boden gestoßen und ihr die Handtasche entrissen haben sollen.

Zeugen verfolgten die mutmaßlichen Täter und konnten die weggeworfene Handtasche sichern. Das darin befindliche Bargeld war nicht mehr auffindbar, wie die Berliner Polizei am Montag mitteilte.

Die Tatverdächtigen konnten an der Urbanstraße in unbekannte Richtung fliehen. Die Seniorin erlitt einen Knochenbruch am linken Oberarm und Prellungen im Gesicht. Die weiteren Ermittlungen dauern an.