BerlinIn der Hauptstadt haben am Wochenende erneut mehrere Autos gebrannt. In Lankwitz bemerkten Anwohner am Sonnabend Flammen an zwei geparkten Autos und löschten sie zusammen mit einem Passanten, so die Polizei. Ein Wagen sei im vorderen Bereich stark beschädigt worden, ein anderer an einem der hinteren Reifen. In Lichterfelde entdeckte die Feuerwehr ebenfalls ein brennendes Auto und löschte es. Das Fahrzeug wurde stark beschädigt, hieß es.

In der Nacht auf Sonntag bemerkte offiziellen Angaben zufolge außerdem ein Anwohner in Prenzlauer Berg einen brennenden Wagen, der ebenfalls von der Feuerwehr gelöscht wurde. Auch dieses Fahrzeug sei stark beschädigt worden, ein dahinter stehender Wagen und ein Lastenfahrrad hätten ebenfalls Schaden genommen.

In allen Fällen ermittelt ein Brandkommissariat des Landeskriminalamts wegen des Verdachts auf Brandstiftung. In Berlin werden vor allem nachts immer wieder Autos angezündet. In der Nacht auf Sonnabend beispielsweise brannten in Mitte und Lichtenberg mehrere Wagen.