Berlin: Nord-Süd-Tunnel der S-Bahn an Wochenenden gesperrt

Fahrgäste müssen sich auf Einschränkungen einstellen. Zwischen den Stationen Gesundbrunnen und Yorckstraße fahren keine Züge.

Fahrgäste der S-Bahn müssen sich an den kommenden beiden Wochenenden auf erhebliche Einschränkungen einstellen (Symbolbild).
Fahrgäste der S-Bahn müssen sich an den kommenden beiden Wochenenden auf erhebliche Einschränkungen einstellen (Symbolbild).dpa/Carsten Koall

Berlin-Fahrgäste der Berliner S-Bahn müssen sich an den kommenden beiden Wochenenden auf Einschränkungen einstellen. Der Nord-Süd-Tunnel wird für eine Reinigung und andere Arbeiten jeweils gesperrt, zwischen Gesundbrunnen und Yorckstraße fahren keine Züge. Die S-Bahn empfahl am Mittwoch, auf die Ringbahn und die U-Bahn auszuweichen. Erst im Dezember war der Nord-Süd-Tunnel tagelang nur eingeschränkt nutzbar gewesen, nachdem ein Zug entgleist war.

Vom 28. Januar bis zum Ende der Berliner Winterferien gibt es Bauarbeiten auf dem S-Bahn-Ring. Zwischen Treptower Park und Neukölln pendeln meist Züge im 20-Minuten-Takt. Fahrgästen wird empfohlen, sich vorab auf der Website der S-Bahn zu informieren.