Die Fahrerin eines Ersatzbusses für den S-Bahn-Verkehr der Linie S42 wurde gegen 22.40 Uhr von einem anderen Verkehrsteilnehmer mit einem Auto scharf ausgebremst. Der Bus musste am Dammweg in Neukölln so stark abgebremst werden, dass er fast komplett zum Stillstand kam. Zeugen teilten vor Ort mit, dass der Fahrer anschließend aus seinem Auto ausstieg, zum Bus lief und gegen Frontbereich und Scheiben geschlagen haben soll. Die Busfahrerin verschloss daraufhin ihre Fensterscheibe sowie die Türen des Busses. So verhinderte sie, dass der Mann in den Bus gelangen konnte.

Die Busfahrerin wurde bei dem Vorfall leicht verletzt, auch ein weiblicher Fahrgast erlitt eine Verletzung an der Hand. Der aggressive Angreifer ließ nach Angaben der Zeugen erst von dem Bus ab, als er von einem mutigen Mitfahrer aufgefordert wurde, sich „mit ihm zu messen“, wie die Zeugen weiter berichteten. Der Passagier machte zudem auch Fotos von dem Angreifer und dessen Fahrzeug. Der Täter verließ daraufhin fluchtartig den Tatort und raste mit seinem Fahrzeug davon.

Die wenig später eintreffende Polizei sicherte den Tatort. Dank der Fotos des Fahrgastes sind die Kennzeichendaten des Flüchtigen bekannt. Die Fahrerin des Ersatzbusses kam in ein Krankenhaus. Der Bus wurde im Dammweg abgestellt und zunächst zurückgelassen. Zu den Hintergründen der Attacke wird nun ermittelt.