Seit Freitagabend ist der Ringbahn-Verkehr zwischen Treptower Park und Neukölln eingeschränkt. Wie die S-Bahn mitteilt, pendeln die S41 und S42 zwischen den beiden Bahnhöfen bis zum 7. Februar eingleisig und im 20-Minuten-Takt.

Grund sind Bauarbeiten: Der Neubau der Fernbahnbrücke über die Niemetzstraße wird vorbereitet und Gründungen für eine Lärmschutzwand werden gesetzt.

Die S-Bahn empfiehlt, die Baustelle über Baumschulenweg (mit Umstieg und Bahnsteigwechsel) zu umfahren. Das Angebot zwischen Baumschulenweg und Treptower Park werde dafür extra verdichtet.

Der planmäßige Fünf-Minuten-Takt zu den Hauptverkehrszeiten auf dem Ring könne während der Bauzeit nicht angeboten werden, hieß es von der S-Bahn. Zwischen Südkreuz <> Westkreuz <> Gesundbrunnen <> Ostkreuz bestehe jedoch zu den üblichen Zeiten ein 5-/5-/10-Minuten-Takt. Die Linien S41, S42, S46 und S47 seien in Südkreuz miteinander verknüpft. Die S45 werde von Südkreuz über Westkreuz bis Westend (Montag bis Freitag abends und am Wochenende) bzw. über Westkreuz, Westend und Gesundbrunnen bis Greifswalder Straße (Montag bis Freitag ca. 6 bis 19 Uhr) verlängert, wodurch nahezu ein Fünf-Minuten-Takt bestehe.

Zum Abschluss der Arbeiten am 6. Februar ab 16 Uhr wird der Verkehr für mehrere Stunden unterbrochen. Es besteht Ersatzverkehr mit Bussen.