Die Berliner Feuerwehr hat am Montagabend für eine Sperrung des Tiergarten-Tunnels gesorgt. Wie die Einsatzkräfte auf Twitter mitteilen, mussten 69 Feuerwehrleute gegen 22 Uhr eine Übung mit einem inszenierten Verkehrsunfall samt Austritt eines Gefahrenstoffes bewältigen.

Auf Bildern der Berliner Feuerwehr ist zu sehen, wie ein Wagen umgekippt ist, Rauch tritt aus, die mit Sauerstoffmasken ausgerüsteten Feuerwehrleute packen an. Gegen 0.30 Uhr teilte die Feuerwehr mit, dass die Übung beendet wurde. Letzte Aufräumarbeiten mussten noch getätigt werden.