Berlin - In der Hauptstadt und in Brandenburg haben mehrere Fahrzeuge gebrannt. Aus zunächst unbekannter Ursache brannten in Mariendorf zwei Pritschenwagen. Wie die Feuerwehr mitteilte, fingen sie am Straßenrand in der Gradestraße in der Nacht auf Freitag Feuer. Menschen wurden demnach nicht verletzt. Die Feuerwehr löschte den Brand. 

Vor einer Garageneinfahrt in Kolkwitz (Spree-Neiße) brannte am frühen Freitagmorgen ein dort abgestelltes Auto. Als die Feuerwehr eintraf, habe der Wagen voll in Flammen gestanden, so die Polizei. Durch das Feuer seien das Garagentor und die Dachrinne beschädigt, aber niemand verletzt worden. Die Polizei geht von Brandstiftung aus, die Kriminalpolizei ermittelt.