Das Land Berlin hat die zeitnahe Verbeamtung von Lehrern angekündigt. Das teilt die Berliner Bildungsverwaltung mit. In einem ersten Schritt entfällt ab sofort die Wartefrist für verbeamtete Lehrkräfte, die aus anderen Bundesländern nach Berlin kommen oder in die Hauptstadt zurückkehren.

Mit dem Wegfall der Wartefrist möchte die Senatsbildungsverwaltung möglichst zügig weitere qualifizierte Lehrkräfte für Berlin gewinnen, heißt es in einer Mitteilung. Ende März wird dann ein Plan festgelegt, wann die anderen Lehrkräfte in Berlin und neue Lehrkräfte, die mit dem Referendariat fertig sind, verbeamtet werden sollen.

Bildungssenatorin Astrid-Sabine Busse (SPD):„Bereits mit diesem ersten Schritt wird die Rückkehr zur Verbeamtung für Berliner Lehrkräfte unumkehrbar. Ende März werden wir dann, wie angekündigt, unseren Zeit- und Maßnahmenplan im Rahmen des 100-Tage-Programms vorstellen. Damit werden wir unseren Lehrkräften tragfähige Angebote unterbreiten und darstellen, wie der weitere Fahrplan für die Verbeamtung von neuen Lehrkräften, aber auch von unseren Bestandslehrkräften genau aussehen wird. Uns und allen Beteiligten ist klar: Das Vorhaben muss nun zügig und verlässlich umgesetzt werden.“