Berlin: Verdi ruft für Samstag zu Warnstreiks in Yorck-Kinos auf

Auf Filmfreunde könnten am Samstag Einschränkungen zukommen. Die Gewerkschaft Verdi ruft zum Warnstreik in mehreren Berliner Kinos auf. 

In Berlin könnten mehrere Yorck-Kinos bestreikt werden. Die Gewerkschaft Verdi ruft zum Warnstreik auf. 
In Berlin könnten mehrere Yorck-Kinos bestreikt werden. Die Gewerkschaft Verdi ruft zum Warnstreik auf. Jens Kalaene/dpa

Die Gewerkschaft Verdi hat für Samstag erneut zu Warnstreiks bei den Yorck-Kinos aufgerufen. In allen elf Kinos der Gruppe soll ab Mittag und bis zur letzten Vorstellung gestreikt werden, wie Verdi am Samstag mitteilte. Die Gewerkschaft will für die Beschäftigten höhere Löhne erreichen. Derzeit werden in der Einstiegsstufe 12,50 Euro pro Stunde gezahlt, Verdi fordert mindestens 13 Euro pro Stunde. „Die Beschäftigten sind es leid, dass der Arbeitgeber sich nicht an den Tarifvertrag hält und mindestens 40 Prozent der Belegschaft befristet sind“, so die Gewerkschaft weiter.

Der Arbeitgeber schlage eine tarifliche Schlichtung vor, Verdi habe das aber abgelehnt. „Eine Schlichtung hat nicht die Macht, einen Arbeitgeber zu Lohnerhöhungen zu verpflichten.“ Der zuständige Gewerkschaftssekretär Jörg Reichel erklärte, es sei unerträglich, dass die Beschäftigten in den Kinos der Yorck Kino GmbH trotz harter Arbeit nicht einmal genug verdienten, um ihren Lebensunterhalt bestreiten zu können. Die zentrale Streikkundgebung am Samstag ist Verdi zufolge für 18.30 Uhr vor dem Kino Delphi Lux in der Kantstraße geplant.

York-Kinos: Konflikt zwischen Verdi und Kinogruppe dauert an

Der Konflikt zwischen Verdi und der Kinogruppe dauert seit mehreren Monaten an, es gab bereits mehrere Warnstreiks. Die Kinogruppe argumentiert, dass Verdi ein Lohnniveau deutlich über dem anderer Kinos fordere.

Bei der Yorck-Kinogruppe sind etwa 160 Menschen beschäftigt. Vom Warnstreik betroffen sind elf Kinos. Das Cinema Paris, der Delphi-Filmpalast und das Kant-Kino in Berlin gehören zwar zum Verbund der Yorck-Kinos, haben aber einen anderen Besitzer.