Der Berliner Tiergartentunnel wird von diesem Montag an für fünf Tage gesperrt. Grund sind vermehrte Ausfälle und Fehlfunktionen der verkehrs- und sicherheitstechnischen Anlage, wie die Senatsverwaltung für Umwelt und Mobilität mitgeteilt hatte. Im Tiergartentunnel müsse die fast 20 Jahre alte Rechnertechnik ersetzt werden. Das Land nannte Investitionen in Höhe von 620.000 Euro.

Die Sperrung gilt den Angaben zufolge von Montagvormittag um 10 Uhr bis Freitagabend um 18 Uhr. Betroffen sind beide Fahrtrichtungen sowie die Anschlussstellen Invalidenstraße und Kemperplatz. Die oberirdische Zufahrt zum Parkhaus Berlin-Hauptbahnhof über die Clara-Jaschke-Straße soll dabei weiter möglich sein. Die Behörden empfehlen, den Bereich weiträumig zu umfahren.