Maskenpflicht in Klassen 5 und 6 bei Inzidenz über 200 im Bezirk

Die Regelung für die Grundschulen und Gemeinschaftsschulen gilt vorerst bis zum 8. Januar.

Die Mund-Nasen-Bedeckung gehört für Schüler der Oberstufe zum Alltag.
Die Mund-Nasen-Bedeckung gehört für Schüler der Oberstufe zum Alltag.dpa/Uli Deck

Berlin-Mit der Verlängerung des Teil-Lockdowns haben die ersten Bundesländer am Donnerstag angekündigt, die Maskenpflicht an den Schulen zu verschärfen. In Berlin gilt: In Bezirken mit einer Inzidenz von mehr als 200 Neuninfektionen pro 100.000 Einwohner muss im Unterricht in den Klassen 5 und 6 an den Grundschulen und Gemeinschaftsschulen Maske getragen werden. Das sagte Kultursenator Klaus Lederer (Linke) am Donnerstagabend nach einer Sondersitzung des Senats. Die Regelung gilt vorerst bis zum 8. Januar.

An weiterführenden Schulen in Berlin sowie an den Berufsschulen gilt bereits Maskenpflicht im Unterricht – unabhängig davon, in welcher Corona-Stufe sich eine Schule aktuell befindet. 

In Brandenburg soll ab Klasse 7 generell eine Maskenpflicht im Unterricht gelten.