In Berlin kommt es im S-Bahn-Verkehr weiterhin zu Verspätungen und Zugausfällen. Hintergrund ist eine eingleisige Streckensperrung auf der Nord-Süd-Linie, die am Donnerstag durch eine entgleiste S-Bahn ausgelöst wurde.

Auf den Linien S1, S2, S25 und S26 kommt es deshalb zu Einschränkungen. Die S1 verkehrt aktuell zwischen Wannsee und Potsdamer Platz sowie zwischen Oranienburger Straße und Frohnau im 10-Minuten-Takt. Die S2 fährt zwischen Blankenfelde/Lichtenrade und Potsdamer Platz im 10-Minuten-Takt und zwischen Nordbahnhof und Bernau im 20-Minuten-Takt. Die S25 fährt zwischen Teltow Stadt und Südkreuz sowie Nordbahnhof und Hennigsdorf, die S26 ebenfalls zwischen Teltow Stadt und Südkreuz.

Die S-Bahn bittet ihre Fahrgäste die Streckensperrung weiträumig zu umfahren und dafür auf die Ringbahn, U-Bahn und Regionalbahn umzusteigen.