Berlin - In Berlin und Brandenburg soll es Anfang der Woche einem Mix aus Sonne und Wolken geben. Dabei dominiert der Wolkenanteil nach Prognosen des Deutschen Wetterdienstes (DWD). Die Sonne kann sich vor allem in der ersten Wochenhälfte vermehrt blicken lassen. Gegen Ende der Woche kündigt der DWD dann eine dichtere Wolkendecke am Himmel an. Etwas Regen wird allerdings nur am Dienstag erwartet, sonst bleibe es trocken.

Der Montag startet mit Temperaturen von maximal sieben bis zehn Grad. Im Laufe der Woche steigen die Maximalwerte dann kontinuierlich an: So erwarten die Meteorologen am Dienstag acht bis elf Grad, am Mittwoch zwölf bis 14 Grad und am Donnerstag bis zu 15 Grad.