Berlin - Der Berliner Verkehr ist am Sonntag mehreren Sperrungen ausgesetzt. Grund dafür sind verschiedene Lauf-Veranstaltungen in der Stadt. So beginnt nach Angaben der Veranstalter um 10 Uhr der S25-Lauf, bei dem 10 Kilometer, ein Halbmarathon, 25 Kilometer, eine 5 mal 5-Kilometer-Staffel gelaufen werden. 

Seit 8.30 Uhr sind die Strecken für den Kfz- und Radverkehr gesperrt. Laut Verkehrsinformationszentrale haben Fahrzeugführer während des Events keine Möglichkeit ins Innere des Veranstaltungsraums vorzudringen. Für 13.30 Uhr wird der letzte Läufer im Ziel am Olympiastadion erwartet. Das Mobilitätsportal empfiehlt den Bereich weiträumig zu umfahren und die Stadtautobahn A100 sowie den Tiergartentunnel zu nutzen. Überdies kommt es offenbar zu zahlreichen Halteverboten. 

25 Buslinien der BVG von Sperrung betroffen

Die BVG teilt mit, dass von der Sportveranstaltung auch Buslinien betroffen sein werden. Bis in den Nachmittag hinein werden demnach Busse in dem Veranstaltungsgebiet zwischen Westend, Charlottenburg, Schöneberg, Tiergarten und Mitte zeitweise umgeleitet, verkürzt, geteilt oder unterbrochen.

Diese Strecken sind am Sonntag in Berlin gesperrt

Olympischer Platz, Reichsstraße, Kaiserdamm, Großer Stern, Kleiner Stern, Bellevueallee Brandenburger Tor, Glinkastraße, Französische Straße, Leipziger Straße, Potsdamer Platz, Tiergartenstraße, Klingelhöfer Straße, Kleiststraße, Tauentzienstraße, Kurfürstendamm, Leibnizstraße, Kantstraße, Theodor-Heuss-Platz, Reichsstraße,, Suarezstraße, Olympiastadion, Windscheidstraße.