Berlin - Der berühmte Berliner „KitKatClub“ in der Köpenicker Straße ist wegen der Pandemie noch geschlossen und wird jetzt ab Freitag ein Corona-Testzentrum. Wer will, kann ab 10 Uhr einen Schnelltest machen lassen. 

Der Club schreibt auf Facebook: „Da es aktuell in Berlin fast nicht möglich ist, an einen Corona-Schnelltest zu kommen, bieten wir ab Freitag (dem 4.12.) im Club die Möglichkeit, einen Schnelltest durchführen zu lassen. Begleitet wird der Test von einer Ärztin und geschultem Personal für die Abstriche.“   

Ganz sicher werden die Schnelltests die Besucher das ganze nächste Jahr begleiten, schreibt das Club-Team. Weiter heißt es ironisch: „Kommt nackt & seid wild! (Bitte nicht. Wäre lustig, führt aber wahrscheinlich nur zu Anzeigen, wegen Party-Verdachtes ..... )“

Diese Woche von Freitag bis Sonntag und danach jede Woche von Mittwoch bis Sonntag testet der Club von 10 bis 19 Uhr, in der Köpenicker Straße 76 am üblichen Clubeingang an der Brückenstraße. U-Bahnhof: Heinrich-Heine-Straße.

Voraussetzung ist eine Online-Registrierung unter www.check4event.de/register vorab sowie ein Mund-Nasen-Schutz. Ein Test kostet 24,90 Euro.