Berliner Polizei (Symbolbild)
Foto: dpa/Jens Kalaene

Berlin - Zwei Berliner Polizisten stehen unter Verdacht, während ihres Dienstes auf der Wache Drogen konsumiert zu haben. Das teilten Staatsanwaltschaft und Polizei am Dienstagabend gemeinsam mit.

Einsatzkräfte der Polizei Berlin durchsuchten demnach am Montag die Privatwohnungen und Arbeitsplätze der beiden Beamten. In den Wohnungen seien Substanzen gefunden worden, bei denen es sich um Betäubungsmittel handeln könnte, hieß es in der Mitteilung. Die beiden Polizisten wurden vorerst vom Dienst freigestellt.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.