Die Ringbahn in Berlin.
Foto:  dpa/Gregor Fischer

BerlinWegen Bauarbeiten an den Gleisen wird die Berliner Ringbahn ab Donnerstag im Süden gesperrt. Bis zum 27. Juli fährt die S-Bahn nicht mehr auf dem Südring zwischen Treptower Park beziehungsweise Baumschulenweg und Tempelhof, teilt die Verkehrsinformationszentrale mit. Neben der Ringbahn (S41/S42) sind auch die Zulaufstrecken aus Südosten (S45, S46, S47) von der Sperrung betroffen.

Auf zwei separaten Linien wird ein Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet: Es fahren die Buslinien S41/S42 zwischen Treptower Park und Tempelhof und S45, S46, S47 zwischen Plänterwald und Tempelhof. In Treptower Park, Köllnische Heide und Hermannstraße halten die Busse nicht direkt am S-Bahnhof.

Insbesondere Fahrgäste aus dem Ostteil sollten laut der Verkehrsinformationszentrale ab Ostkreuz auf die Stadtbahn ausweichen, und zwar mit den S-Bahn-Linien S3, S5 und S7 sowie mit den S-Bahn-Linien S1, S2, S25 oder S26 der Nordsüd-S-Bahn mit Umstieg in Friedrichstraße. Die Bahnhöfe Neukölln, Hermannstraße und Tempelhof lassen sich mit der U-Bahn erreichen.