Wer am Freitagabend mit der Berliner S-Bahn unterwegs ist, muss auf einigen Linien mit Verspätungen und Zugausfällen rechnen. Grund dafür sind laut S-Bahn polizeiliche Ermittlungen, weil sich eine Person im Gleis befunden hat oder immer noch befindet. Besonders die Linien S25 und S26 sind von den Einschränkungen im Bereich Teltow betroffen. Aber auch auf den Linien S1 und S2 sind zwischen Yorckstraße und Potsdamer Platz Verspätungen und Ausfälle möglich. Die S-Bahn bittet Fahrgäste, die es eilig haben, auf die Angebote der BVG oder auf die Ringbahn auszuweichen.