Berlin - Der Chef der Berliner Senatskanzlei, Christian Gaebler, erwartet Lockerungen der Corona-Maßnahmen auch ab einem Inzidenzwert von über 35. Dies sagte der Politiker am Montagmorgen dem RBB. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibe ein Orientierungswert, so Gaebler. Aber relevant sei auch, wie stabil der Inzidenzwert ist. Man werde bereits in einer „Spanne, die über 35 liegt“ erste Öffnungen zulassen.

Gaebler plädiert für den umfassenden Einsatz von Corona-Selbsttests. So könnten auch wieder Theaterbesuche möglich sein. Selbsttests für Laien könnten ab Mitte März verfügbar sein.