Demonstranten haben auf dem Gelände der US-Botschaft in Bagdad ein Feuer gelegt (Archiv).
Foto: AP/dpa/AP/Khalid Mohammed  

BagdagIn der irakischen Hauptstadt Bagdad haben Unbekannte die aus Berlin stammende deutsche Kuratorin und Kulturvermittlerin Hella Mewis entführt. Bewaffnete Männer hätten Mewis in ihre Gewalt gebracht, schrieb Ali al-Bajati, Mitglied der vom Parlament gewählten Menschenrechtskommission, am Montag bei Twitter.

Sicherheitskräfte hätten die Suche nach der Frau bereits aufgenommen, meldete die dpa. Das Auswärtige Amt bestätigte die Entführung der Deutschen zunächst nicht.

Lesen Sie doch weiter

Erhalten Sie unbegrenzt Zugang zu allen Online-Artikeln der Berliner Zeitung für nur 9,99 € im Monatsabo.

Jetzt abonnieren

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Oder das E-Paper? Hier geht’s zum Abo Shop.