Bei einem Streit in Charlottenburg sind am Sonnabendabend zwei Männer schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilt, waren der 30- und der 34-Jährige gegen 4.30 Uhr in einer Bar in der Bismarckstraße mit drei weiteren Männern in eine Auseinandersetzung geraten.

Als sie zum U-Bahnhof Deutsche Oper gingen, eskalierte der Streit: Dabei soll der 30-jährige mit einer zerbrochenen Glasflasche am Hals verletzt worden sein. Genau wie sein 34-jähriger Bekannter, der mutmaßlich durch Schläge ins Gesicht, gegen den Kopf und den Körper schwer verletzt worden war, kam er zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus. Die Angreifer flüchteten, die Ermittlungen dauern an.