Großbeeren/Berlin - In der Justizvollzugsanstalt Heidering in Großbeeren ist bei einem Brand in einer Zelle am Sonntag ein Häftling verletzt worden. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Berlin (UKB) geflogen, wie ein Sprecher des polizeilichen Lagezentrums Brandenburg in Potsdam am Abend sagte. Die Klinik verfügt über eine Spezialabteilung für Brandverletzungen. Das Berliner Gefängnis Heidering liegt auf Brandenburger Gebiet.

Das Feuer war relativ schnell gelöscht und hatte sich nicht auf weitere Gebäudeteile ausgedehnt, wie es hieß. Rettungskräfte prüften am Abend zunächst noch, ob weitere Personen verletzt waren. Die Brandursache war noch unklar. Dazu sollen am Montag Kriminaltechniker ermitteln, teilte der Sprecher des Lagezentrums weiter mit.