Groß Kreuz Ein 16-Jähriger ist am Bahnhof Groß Kreutz (Potsdam-Mittelmark) von einem Regionalzug erfasst und tödlich verletzt worden. Der Jugendliche sei nach ersten Erkenntnissen mit Freunden auf BMX-Rädern unterwegs gewesen, sagte eine Sprecherin des Lagezentrums Brandenburg am Montagabend.

Die beiden Freunde würden seelsorgerisch betreut. Weitere Einzelheiten waren zunächst nicht bekannt. Das Unglück passierte gegen 17 Uhr. Die Bahnstrecke war danach bis gegen 20.30 Uhr gesperrt.