Heidesee - Im brandenburgischen Heidesee im Landkreis Dahme-Spreewald ist am Samstagmittag ein Leichtflugzeug abgestürzt. Zwei Insassen wurden schwer verletzt, wie die Polizeidirektion mitteilte. Der Segelflieger  war um 12.20 Uhr nach einem verunglückten Start auf dem Segelflugplatz an der Wolziger Chaussee im Ortsteil Friedersdorf auf dem Boden aufgeschlagen.

Nach Angaben der Polizei wurden der Flugschüler und sein Lehrer nach dem Unfall schwer verletzt aus dem Flugzeugwrack geborgen. Die beiden  wurden mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen. 
Der Absturz hatte zudem für weitere Verletzte gesorgt. Zeugen, die das Unglück beobachtet hatten, mussten von Ärzten und Seelsorgern behandelt werden, da einige einen Schock erlitten.

Die Polizei hatte die Unglücksstelle abgesperrt und mit den Ermittlungen zur Unfallursache begonnen. Die zuständige Bundesstelle für Flugunfalluntersuchungen wurde informiert. Das Segelflugzeug wurde durch den Aufprall auf der Erde komplett zerstört.