Nachdem Unbekannte einem Mann mehrere tausend Euro gestohlen haben, sucht die Polizei nun mit Bildern nach den Tätern. Das Opfer übergab den Betrügern im August 2021 seine EC-Karte samt PIN, wie die Polizei am Montag mitteilte. Daraufhin hoben die Unbekannten das Geld an mehreren Geldautomaten in Berlin und Brandenburg (in Großbeeren und Schönefeld) ab. Die genaue Geldsumme war zunächst unbekannt.

Zuvor sollen sich die Täter in mehreren Anrufen als Polizeibeamte ausgegeben haben. Sie behaupteten den Angaben zufolge, dass der Mann eine Firma im Ausland besitze, von der illegale Aktivitäten ausgingen. Da der Mann damit nichts zu tun hatte, wollte er der angeblichen Polizei helfen, „den Tätern das Handwerk zu legen“, hieß es. Letztendlich übergab er zur „Spurensicherung“ seine Bankkarte samt Geheimnummer. Das Alter des Mannes war zunächst nicht bekannt.

Polizei Brandenburg
Mit Fotos sucht die Polizei nach den mutmaßlichen Betrügern.

Von zwei der widerrechtlichen Abhebungen der Geldautomaten liegen Bilder vor, mit denen die Kriminalpolizei nun nach den Beschuldigten sucht.