Neustadt-Dosse - Zollhündin Emilia hat in Neustadt-Dosse (Landkreis Ostprignitz-Ruppin) rund 90.000 Schmuggel-Zigaretten erschnüffelt. Durch die Sicherstellung der illegalen Zigaretten sei ein Steuerschaden von fast 18.000 Euro verhindert worden, sagte ein Sprecher des Hauptzollamts Potsdam am Mittwoch.

Beamte hatten zuvor einen Platz kontrolliert, der für illegalen Zigarettenhandel bekannt ist. Die Einsatzkräfte seien laut Zoll auf einen asiatisch aussehenden Radfahrer aufmerksam geworden, der sich verdächtig verhielt. Als er aus einem nahe gelegenen Waldstück kam, ließen die Polizisten Zollhündin Emilia nach Zigaretten suchen. Das Tier entdeckte an unterschiedlichen Stellen zehn Pakete mit insgesamt 89.600 Schmuggel-Zigaretten. Die illegale Ware wurde sichergestellt. Wem die Zigaretten gehören, konnte zunächst nicht ermittelt werden.