Zu den Feierlichkeiten ihres 70-jährigen Thronjubiläums hat sich die britische Königin Elizabeth II. auf dem Balkon des Buckingham-Palastes der Menge gezeigt. Die 96 Jahre alte Monarchin erschien in einem Mantel in hellem Taubenblau mit weißen Verzierungen und passendem Hut, um sich die Militärparade „Trooping the Colour“ anzuschauen. Zehntausende Menschen rund um den Buckingham-Palast jubelten ihr bei strahlendem Sonnenschein zu.

Auf den Palast-Balkon begleitet wurde die Queen zunächst von ihrem Cousin Prinz Edward, dem Herzog von Kent. Er gehört dem Elite-Regiment Scots Guards an und trug deren rote Galauniform. Die Queen stützte sich während ihres Auftritts auf einen Gehstock. Wenig später betrat sie den Balkon erneut – diesmal in Begleitung zahlreicher Familienmitglieder. Mit ihr erschienen unter anderem ihr ältester Sohn Prinz Charles, der in ihrem Namen die Parade auf dem Exerzierplatz abnahm, sowie ihr Enkel Prinz William. Auch mehrere Urenkel der Queen wollten die Menschen grüßen, die vor dem Palast die Monarchin feiern.

Queen Elizabeth II. trotzt ihren gesundheitlichen Problemen

Gesundheitliche Probleme der Queen in den vergangenen Monaten hatte Befürchtungen aufkommen lassen, sie könne nicht an der Parade zum Auftakt der viertägigen Feierlichkeiten zu ihrem Platin-Jubiläum teilnehmen. Erst Mittwoch spät hatte der Palast den Termin bestätigt. Zahlreiche Menschen aus dem In- und Ausland waren bereits seit Mittwoch zu der zum Buckingham-Palast führenden, festlich geschmückten Prachtstraße The Mall geströmt, um die Königin zu sehen.

Im Oktober hatte Elizabeth II. aus bis heute unbekanntem Grund eine Nacht im Krankenhaus verbracht, danach sagte sie wiederholt Termine aus gesundheitlichen Gründen wie Rückenschmerzen ab. Zudem machte ihr eine Corona-Infektion im Februar zu schaffen. Vor drei Wochen ließ sich Elizabeth II. zum ersten Mal seit fast 60 Jahren bei der Thronrede zur Parlamentseröffnung von ihrem Sohn, Thronfolger Prinz Charles, vertreten.

Thronjubiläum: Popkonzert und Leuchtfeuer zu Ehren der Queen

Elizabeth II. hatte ihr 70-jähriges Thronjubiläum Anfang Februar begangen. Groß gefeiert wird das Platin-Jubiläum nun bis Sonntag unter anderem mit dem Entzünden Tausender Leuchtfeuer, einem großen Popkonzert, landesweiten Festessen unter freiem Himmel und einem Festumzug in London.

Elizabeth II. war mit 25 Jahren über Nacht zur britischen Königin geworden, als ihr Vater George VI. 1952 überraschend starb. Die meisten Briten haben niemand anderen als Elizabeth II. als Staatsoberhaupt erlebt. Kein britischer Monarch saß so lange auf dem Thron wie sie.