Berlin - Polizisten haben in Berlin-Neukölln eine abgeerntete Cannabisplantage in einer Wohnung entdeckt. Zwei Verdächtige wurden am Donnerstag festgenommen, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Ein Hinweis auf starken Cannabisgeruch brachte die Polizei auf die Spur zu der Plantage und Behältnissen mit mutmaßlichem Kokain in einem Gebäude in der Karl-Marx-Straße.

Die Beamten nahmen den 32 Jahre alten Mieter vorübergehend fest. Kurz darauf nahmen sie auch einen zweiten Mann fest, der im Verdacht steht, die Wohnung für Drogengeschäfte zu nutzen. Bei weiteren Durchsuchungen entdeckte die Polizei Betäubungsmittel, mehrere tausend Euro und eine Geldzählmaschine. Diese Funde und auch das Auto des zweiten Festgenommenen wurden beschlagnahmt.