PotsdamDie Brandenburger CDU plant einen Parteitag mit 100 Teilnehmern in der Potsdamer Schinkelhalle. Dies geht aus einem Bericht der Bild vom Montagmorgen hervor. Es ginge nicht anders, sagte Generalsekretär Gordon Hoffmann. Die Bundestags-Kandidaten würden von Delegierten aufgestellt, die nur bis Mitte Februar gewählt seien. „Wenn sie jetzt nicht zusammenkommen, müssten 16 große Mitgliederversammlungen im ganzen Land erst neue Delegierte wählen. Das wäre viel gefährlicher“, so Hoffmann.

Die Veranstaltung solle „unter strengen Hygiene-Auflagen“ stattfinden. Es besteht laut Hoffmann die Pflicht zum Tragen eine FFP2-Masken sowie Hände-Desinfektion. Außerdem gebe es Abstandsregeln, erklärte der Politiker. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt in Potsdam derzeit bei 242,9 (Stand 10. Januar). Die Entscheidung, ob der Parteitag stattfinden kann, obliegt nun dem Gesundheitsamt.  SPD und Grüne hatten ihren Parteitag in dem Bundesland abgesagt.