Champions League: Siege für Chelsea und Paris

Der FC Chelsea mit den deutschen Nationalspielern Timo Werner und Kai Havertz gewinnt beim FK Krasnodar. Paris Saint-Germain siegt in Istanbul.

Spieler des FC Chelsea bejubeln ein Tor gegen den&nbsp;FK Krasnodar.<br>
Spieler des FC Chelsea bejubeln ein Tor gegen den FK Krasnodar.
Imago Images/Dmitry Feoktistov

Berlin-Die deutschen Fußball-Nationalspieler Timo Werner und Kai Havertz haben mit dem FC Chelsea ihren ersten Sieg in der Champions League gefeiert. Mit dem Duo in der Startelf setzte sich der englische Premier-League-Club am Mittwoch beim FK Krasnodar klar mit 4:0 (1:0) durch. 

Callum Hudson-Odoi (37. Minute) brachte die Gäste in Führung, ehe Werner mit einem Elfmetertor (76.) seinen ersten Treffer in der Königsklasse für seinen neuen Club markierte. Zudem trafen Hakim Ziyech (79.) und der Ex-Dortmunder Christian Pulisic (90.). Mit vier Punkten übernahmen die Londoner vorerst die Tabellenführung der Gruppe E.

Vorjahresfinalist Paris Saint-Germain konnte derweil einen kompletten Fehlstart verhindern. Das Star-Ensemble von Trainer Thomas Tuchel gewann bei Basaksehir Istanbul dank des Doppelpacks von Moise Kean (64./79.) mit 2:0 (0:0). Für Neymar & Co. war es nach der 1:2-Auftaktniederlage gegen Manchester United der erste Sieg in der Leipziger Vorrunden-Gruppe H.