Drei Menschen sind nach einem Wohnungsbrand in Berlin-Charlottenburg am frühen Freitagmorgen in ein Krankenhaus gebracht worden. Wie die Feuerwehr mitteilte, brach der Brand in einer Wohnung im vierten Obergeschoss eines siebenstöckigen Hauses aus. Die Feuerwehr war mit 48 Einsatzkräften vor Ort, mittlerweile ist der Brand gelöscht.

Über Art und Schwere der Verletzungen ist bislang nichts bekannt.