Shanghai - Fast jeden Tag hat China einem Bericht zufolge einen Dollar-Milliardär mehr. Ihre Zahl stieg im vergangenen Jahr um 307 auf 1185, wie aus der neuen Reichenliste hervorging, die das Shanghaier Magazin Hurun am Mittwoch vorlegte. Das Land mit der zweitgrößten Volkswirtschaft habe heute fünfmal mehr US-Dollar-Milliardäre als vor zehn Jahren. Der reichste Chinese ist demnach der 67-jährige Mineralwasserunternehmer Zhong Shanshan mit einem Vermögen von 60,6 Milliarden Dollar.

Auf Platz zwei steht jetzt der 38-jährige Gründer der Videoplattform Tiktok, Zhang Yiming, mit 52,8 Milliarden Dollar. Ihm folgt der Chef des Autobatterie-Herstellers CATL, Zeng Yuqun. Der 53-Jährige habe sein Vermögen auf 47,4 Milliarden US-Dollar verdreifachen können. Der Chef des Internetriesen Tencent, Pony Ma, 50, rutschte auf Platz vier. Ähnlich landete Alibaba-Gründer Jack Ma, 57, auf dem fünften Platz.

Vor dem Hintergrund der Krise auf dem Häusermarkt in China ist erstmals kein Immobilienunternehmer auf den ersten zehn Plätzen. Der Gründer des hoch verschuldeten Immobilienriesen Evergrande, Xu Jiayin, der die Liste 2017 angeführt hatte, fiel mit nur noch 11,3 Milliarden Dollar vom fünften Rang im Vorjahr auf Platz 70.