Peking - Nach längerem Zögern hat nun auch Chinas Staatschef Xi Jinping dem künftigen US-Präsidenten Joe Biden zum Wahlsieg gratuliert. Xi habe ein entsprechendes Telegramm an Biden geschickt, berichteten am Mittwoch chinesische Staatsmedien. Darin habe Xi auch für gegenseitigen Respekt und Kooperation geworben.

Die US-Präsidentschaftswahl fand am 3. November zwischen Biden und Amtsinhaber Donald Trump statt. Nach mehrtägiger Hängepartie wegen enger Auszählungen erklärten die US-Fernsehsender Biden am 7. November zum Wahlsieger und damit zum nächsten Präsidenten des Landes. Unmittelbar darauf gratulierten fast alle Staats- und Regierungschefs der Welt; Xi war einer der wenigen, der auffallend lange nicht reagierte.

Trump hat seine Niederlage bisher nicht eingestanden und behauptet, bei der Abstimmung sei massiv betrogen worden.