BerlinBeamte der Polizei überprüfen seit Freitagvormittag mehrere Autowerkstätten in einem Gewerbegebiet an der Teilestraße in Tempelhof. Wie ein Sprecher auf Anfrage sagte, ist an dem Einsatz auch die Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe beteiligt. Die Einsatzkräfte haben 86 Personen auf dem Gelände festgestellt, die nun erkennungsdienstlich behandelt werden. 

Nach Informationen der Berliner Zeitung sollen Mitglieder arabischer Großfamilien dort mehrere Werkstätten betreiben. Bei einigen der Fahrzeuge seien die Eigentumsverhältnisse unklar, hieß es aus Polizeikreisen. Um die unklaren Besitzverhältnisse aufzuklären, durchsuchen die Beamten das Gelände.

Ob die Einsatzkräfte auch in die Schrauberwerkstätten schauen, komme darauf an, ob etwas Verdächtiges festgestellt wird, hieß es.