Berlin - Die Bezirksverordnetenversammlung (BVV) Friedrichshain-Kreuzberg hat die Grünen-Politikerin Clara Herrmann am Montagabend zur neuen Bezirksbürgermeisterin gewählt. Das schrieben die Grünen Friedrichshain-Kreuzberg auf Twitter.

Damit tritt die Grünen-Politikerin in die Fußstapfen von Monika Herrmann. In der Funktion als Bezirksbürgermeisterin ist Clara Herrmann für die Bereiche Finanzen, Personal, Wirtschaft und Kultur zuständig.

Bürgermeisterin für Friedrichshain-Kreuzberg zu sein, sei das „schönste und aufregendste Amt“ überhaupt, schrieb Clara Herrmann am Montagabend auf Twitter. Sie freue sich sehr und habe gleichzeitig großen Respekt vor den Aufgaben, die vor ihr lägen.

Stellvertretender Bürgermeister ist Oliver Nöll (Die Linke). Er verantwortet die Abteilung Arbeit, Bürgerdienste und Soziales. Annika Gerold (35, Bündnis 90/Die Grünen) ist als Bezirksstadträtin zuständig für Verkehr, Grünflächen, Ordnung und Umwelt. Andy Hehmke (SPD) bleibt Bezirksstadtrat für Schule und Sport. Zusätzlich übernimmt er den Bereich Facility Management. Florian Schmidt (Bündnis 90/Die Grünen) bleibt Bezirksstadtrat für Bauen, Planen und kooperative Stadtentwicklung. Regine Sommer-Wetter (Die Linke) ist Bezirksstadträtin für Jugend, Familie und Gesundheit.