Vorpommern - Im Landkreis Vorpommern-Greifswald können sich jetzt auch Besucher und Urlauber gegen Corona impfen lassen. Wie ein Sprecher am Donnerstag mitteilte, bietet der Landkreis die Impfungen in Zinnowitz, Heringsdorf, auf der Ostseeinsel Usedom sowie in Impfzentren in Greifswald und Pasewalk an. Die Regionen vom Ostseebad Lubmin über Wolgast, vor allem aber die Insel Usedom gelten als Besuchermagneten, auf denen sich Tausende von Urlauben erholen. 

Die Sieben-Tage-Inzidenz für Mecklenburg-Vorpommern liegt derzeit bei 3 registrierten Corona-Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner, in Vorpommern-Greifswald ist die Ziffer noch niedriger.

Für das Spritzen von Auswärtigen seien einzige Voraussetzungen, dass sie in Deutschland entweder gesetzlich oder privat krankenversichert und auch amtlich gemeldet sind. Angeboten werden Impfungen mit dem Präparat Biontech/Pfizer, ebenso mit dem Impfstoff von Johnson & Johnson, der nur einmal verabreicht wird und für den es in Heringsdorf an diesem Freitag und Samstag Extra-Impfaktionen gebe.