Corona-Test.
Foto: AFP/Marijan Murat

SchwerinNachdem im Landkreis Ludwigslust-Parchim in Mecklenburg-Vorpommern eine Corona-Infektion festgestellt wurde, haben sich inzwischen zehn weitere Menschen mit dem Virus infiziert. Das teilte das Landesamt für Gesundheit und Soziales in Schwerin am Mittwoch mit. Alle elf Fälle stehen laut der Behörde in Zusammenhang miteinander. Einer der Infizierten müsse im Krankenhaus behandelt werden.

Einige der positiv getesteten Personen haben laut dem Landesamt verschiedene Feiern besucht und sind beruflich sowie in der Freizeit aktiv. Bislang wurden mehr als 100 Kontaktpersonen ermittelt. Das Gesundheitsamt vor Ort arbeite mit Hochdruck an Ermittlung und Information aller Kontaktpersonen, hieß es von der Behörde.