Dschungel-Star Nico Schwanz hat Corona und leidet an schweren Symptomen. Laut einem Bericht der Bild-Zeitung hat der 44-Jährige schlimme Ohrenschmerzen und Sehprobleme. Schwanz sagte der Bild: „Die Nächte sind die reinste Katastrophe, ich kann kaum schlafen.“ Er liege mit 39 Grad Fieber im Bett. Zunächst habe die Krankheit „ganz typisch mit Kopf- und Gliederschmerzen“ angefangen. Auf dem Weg ins Testzentrum habe der ehemalige Teilnehmer der RTL-Show „Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“ noch die „Hoffnung gehabt, dass es nur eine Erkältung ist“, wird der Mann weiter zitiert.

Als er dann positiv auf Corona getestet wurde, habe ihn die Panik gepackt. Der frühere Dschungel-Kämpfer ist ratlos: „Ich bin dreimal geimpft, bisher gut durchgekommen. Ich kann mir einfach nicht erklären, wo ich mich angesteckt haben soll.“

Dass die Corona-Erkrankung auch die Augen betrifft, ist zwar eher selten. Nach Angaben der Max-Planck-Gesellschaft gebe es aber „immer mehr Hinweise darauf, dass Coronaviren auch in die Netzhaut des Auges gelangen und Schäden anrichten können“. Es sei aber noch unklar, welche Netzhautstrukturen genau von Sars-CoV-2 infiziert werden und „ob die Netzhautschäden direkt oder indirekt Folge einer Infektion der Netzhaut sind“. In jedem Fall konnte das Virus in verschiedenen Studien bei Patienten in der Netzhaut nachgewiesen werden, die zuvor an Covid-19 gestorben waren.

Auch die Weltgesundheitsorganisation (WHO) führt gereizte Augen als ein mögliches Corona-Symptom auf. In einer im Fachjournal BMJ Open Ophthalmology veröffentlichten Studie heißt es zudem, dass von 83 Corona-Patienten 17 Prozent juckende Augen hatten. 16 Prozent litten zudem unter wunden Augen.