Polizisten patrouillieren am Abend der Sommersonnenwende am Strand von Helsinki.
Foto: dpa/Heikki Saukkomaa

BerlinAb sofort dürfen deutsche Staatsbürger wieder uneingeschränkt nach Finnland reisen. „Seit dem 13. Juli 2020 bestehen für die Einreise aus Deutschland nach Finnland keine Beschränkungen mehr“, teilte das Auswärtige Amt (AA) am Montag mit. Auch die Quarantänevorschriften wurden mit sofortiger Wirkung aufgehoben.

Ob es künftig zu erneuten Einschränkungen kommt, kann derzeit aber nicht ausgeschlossen werden. Die Entscheidung darüber hängt laut AA vom Infektionsgeschehen ab, das „den epidemiologischen Grenzwert von 8 Neuinfektionen pro 100.000 Personen innerhalb eines Zeitraums von 14 Tagen nicht überschreiten darf“.

Dieser Wert soll alle zwei Wochen überprüft werden. Ein Überschreiten kann demnach zu erneuten Reisebeschränkungen führen.

Finnland ist von Covid-19 nach offiziellen Angaben der Behörden weniger stark als andere Länder betroffen. Regionale Schwerpunkte waren bisher der Großraum Helsinki (Region Uusimaa). Für aktuelle und detaillierte Zahlen verweist das Auswärtige Amt auf das  European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC)