Berlin - Fußball-Bundesligist Hertha BSC öffnet nach der Anpassung der Infektionsschutzmaßnahmenverordnung die Ostkurve für die Fans. Bereits im Heimspiel am kommenden Sonntagnachmittag gegen Bayer 04 Leverkusen können Dauerkarteninhaber der Saison 2019/2020, die für diese Spielzeit kein neues Saisonticket gekauft haben, sich über den Onlineshop eine Karte für die Partie des 11. Spieltags sichern, wie der Verein auf seiner Internetseite mitteilte. „Wir freuen uns auf euch – Ha, Ho, He!“, heißt es weiter.

Insgesamt dürfen bis zu 37.500 Zuschauer nach der 3G-Regelung (genesen, geimpft, getestet) in das Stadion kommen und somit 50 Prozent der Kapazität füllen. Bisher durften lediglich bis zu 25.000 Besucher die Tore passieren.