Corona in Berlin: Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion macht dicht

Die letzten Impfdosen werden am 31. August verabreicht. Bis Ende September soll das Impfzentrum dann abgebaut werden.

Menschen stehen in einer Warteschlange vor dem Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion. Ende August wird das Impfzentrum geschlossen.
Menschen stehen in einer Warteschlange vor dem Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion. Ende August wird das Impfzentrum geschlossen.dpa/Jörg Carstensen

Berlin-Das Corona-Impfzentrum im Erika-Heß-Eisstadion in Berlin-Wedding wird Ende August geschlossen. Das teilte der Bezirk Mitte am Donnerstag mit. Die letzten Impfdosen werden laut Betreiber am 31. August 2021 verabreicht.

Bis Ende September soll die Anlage dann komplett abgebaut werden. „Mit der Zwischennutzung als Impfstätte konnte ein wichtiger Beitrag für ein möglichst großes Impfangebot gemacht werden. Jetzt gilt es aber, das Erika-Heß-Eisstadion schnellstmöglich für den Sport nutzbar zu machen“, so Bezirksstadtrat Carsten Spallek.

Anfang Oktober soll das Erika-Heß-Eisstadion als Eissportstätte wieder in Betrieb genommen werden.