Berlin - Das Corona-Infektionsgeschehen ist in Berlin weiter stark rückläufig. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt am Dienstagmorgen bei 7,1 und damit weiter unter 10. Am Montag lag der Wert noch bei 7,4. Das gab das Robert-Koch-Institut (RKI) am Morgen auf seinem Dashboard bekannt. In den letzten 24 Stunden kamen keine weiteren Todesfälle in der Hauptstadt hinzu, die in Zusammenhang mit einer Corona-Infektion stehen.

Am Dienstag wird der Senat über weitere Lockerungen beraten. So sollen nach ersten Informationen die Kontaktbeschränkungen im Freien ganz fallen. Es wird auch darüber diskutiert, ob an der Testpflicht bei Veranstaltungen im Freien festgehalten wird.

Lesen oder hören Sie doch weiter.

Erhalten Sie unbegrenzten Zugang zu allen B+ Artikeln der Berliner Zeitung inkl. Audio.

1 Monat kostenlos.

Danach 9,99 € im Monatsabo.

Jederzeit im Testzeitraum kündbar.

1 Monat kostenlos testen

Sie haben bereits ein Abo? Melden Sie sich an.

Doch lieber Print? Hier geht’s zum Abo Shop.