Berlin - Die Corona-Inzidenz sinkt in Berlin weiter. Am Mittwoch meldete die Berliner Gesundheitsverwaltung in ihrem Lagebericht 33 Infizierte je 100.000 Einwohner innerhalb von sieben Tagen. Der Inzidenzwert lag gestern bei 33,6 und vor einer Woche noch bei vor 39,3.

Weitere 196 Menschen infizierten sich mit dem Coronavirus, sodass die Zahl der Infizierten in Berlin insgesamt bei 178.556 Menschen lag. Zwölf Menschen starben seit dem Vortag an den Folgen von Covid-19, die Zahl der Toten liegt damit bei 3497. Am Dienstag hatte der Senat angesichts der rückläufigen Zahlen weitere Lockerungen bei den Hygieneregelungen beschlossen.

Bundesweit ist die Sieben-Tage-Inzidenz leicht angestiegen: Der Wert lag Angaben des RKI vom Mittwochmorgen zufolge bei 36,8 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner (Vortag: 35,2; Vorwoche: 46,8).