Berlin - Die Berliner Polizei will in den kommenden Tagen und zu Ostern verstärkt die Einhaltung der Corona-Regeln kontrollieren. Am Tag und in der Nacht seien zusätzliche Kräfte eingeplant, sagte ein Sprecher am Dienstag der Deutschen Presse-Agentur. Wie viele Polizisten im Einsatz sein werden, hänge demnach von der Lage ab. Die Beamten haben auch die Parks im Blick. Der Deutsche Wetterdienst erwartet am Mittwoch und am Donnerstag Temperaturen von über 20 Grad. Die Polizei rief dazu auf, Kontakte, wo es geht, zu reduzieren. Am Wochenende und am Montagabend habe es nur vereinzelt Verstöße gegen die Corona-Regeln gegeben.

Nach Informationen des Tagesspiegel plant der Senat keine nächtliche Ausgangssperre über Ostern. Um Ansammlungen von Menschen in der Nacht zu verhindern, denke der Senat aber über deutlich strengere nächtliche Kontaktbeschränkungen nach.