Ripley - Der britische Musiker Eric Clapton hält einige der Corona-Maßnahmen für überzogen: Der 76-Jährige hat über den Telegram-Kanal des italienischen Architekten, Filmproduzenten und Impfgegners Robin Monotti Graziadei mitgeteilt, dass er nicht auftreten werde, wenn die Besucher seiner Konzerte einen Impfnachweis vorzeigen müssen. Zuerst hatte die amerikanische Branchenzeitschrift Variety darüber berichtet. 

Auslöser für die Reaktion war die Ankündigung der britischen Regierung, dass bis Ende September der Einlass in Diskotheken und andere Veranstaltungsorte nur mit einem Nachweis über eine vollständige Corona-Impfung möglich ist. Eric Clapton empfindet diese Vorgaben als diskriminierend. Übersetzt aus dem Englischen schrieb er: „Ich möchte bekannt geben, dass ich auf keiner Bühne auftreten werde, vor der Publikum anwesend ist, das diskriminiert wird. Wenn nicht vorgesehen ist, dass jeder kommen kann, behalte ich mir das Recht vor, die Show abzusagen.“

Eric Clapton ist selbst mit Astrazeneca geimpft

Clapton hatte sich in der Vergangenheit schon häufiger über die Corona-Politik beschwert. Nach seiner Impfung mit Astrazeneca berichtete er ausführlich in einem Video, dass er eine Woche lang im Bett gelegen habe und eine Musikaufnahme verschoben werden musste. Das ehemalige Mitglied der Bands Yardbirds und Cream hatte aufgrund der schweren Nebenwirkungen Sorge, ob er je wieder Gitarre spielen kann. Sein Gesundheitszustand besserte sich, mittlerweile musiziert er wieder. 

Clapton sei zum Corona-Kritiker geworden, nachdem er Robin Monotti Graziadei kennenlernte. „Er war auf Telegram und zeigte mir einen Kanal, mit vielen Informationen und viel Unterstützung“, wird Clapton zitiert. Seine Familie habe die Informationen, die er mit ihr teilte, wohl nicht recht glauben können. Mit seinen Kindern habe er gar nicht darüber reden können – „die wirken, als hätten sie eine Gehirnwäsche erhalten“, so Clapton.

Das Interview hatte Oracle Films veröffentlicht, ein Kanal, der sich selbst als Kampfplattform „für freie Meinungsäußerung“ bezeichnet.