Palma de Mallorca  - Urlauber und Einreisende, die auf dem Flughafen in Mallorca ankommen, werden aktuell erst mal getrennt. Es gibt jeweils eine Warteschlange für Geimpfte und eine für Ungeimpfte. Hinweistafeln, die über zwei Meter hoch sind, sorgen am Airport für die Separierung. Die Tafel, die Ungeimpften („sin vacuna“) den Weg weist, ist rot. Die andere Tafel für Geimpfte („con vacuna“) hat eine blaue Farbe. Der Hinweis steht dort auch auf Katalanisch („sense vacuna“ und „amb vacuna“), damit ihn auch jeder versteht.

Das balearische Gesundheitsministerium verteidigte die Corona-Maßnahme im Mallorca Magazin. Damit wolle man den Einreiseprozess beschleunigen und vereinfachen. Die Gesundheitskontrolle der nicht geimpften Menschen dauere länger. Man wolle niemanden diskriminieren. Im Übrigen sei dieses Vorgehen juristisch gedeckt, heißt es in dem Zeitungsbericht.

Auf Twitter sorgen Fotos vom Flughafen in Mallorca für heftige Diskussionen und Ärger. Medien berichten international. Die rechtspopulistische Partei Vox wirft den Behörden vor, die Ungeimpften öffentlich zu brandmarken.