BerlinIm Kampf gegen Corona hat Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller einen Vorstoß unternommen. Müller kündigte in der ARD an, er wolle in Berlin Hotels und Pensionen nutzen, um quarantänepflichtige Menschen unterzubringen. So solle durchgesetzt werden, dass die Quarantänepflicht auch eingehalten wird. 

Zudem solle auf diesem Weg sichergestellt werden, dass in Zusammenhang mit positiv auf Corona getestete Menschen weniger Ansteckungen stattfinden als wenn diese in beengten Wohnverhältnissen untergebracht seien.